Flüchtlingshilfe Greven

 

der Pfarrgemeinde St. Martinus
 
Auf Initiative des Sachausschusses Ehe und Familie hat sich im Frühjahr 2014 eine Gruppe von interessierten und engagierten Menschen gefunden, die sich für die Belange von Flüchtlingen und Asylsuchenden in Greven einsetzten.
Konkrete Hilfe und Unterstützung sollen bei den Aktivitäten im Vordergrund stehen.
 
Konkret will die Initiative
 
  • Qualifizierte Sprachkurse in Kooperation der der VHS anbieten
  • Sprachpaten für Flüchtlinge gewinnen und vermitteln
  • Persönliche Kontakte ermöglichen und Begegnungsmöglichkeiten schaffen.
 
Solange ausländische Mitbürger keine Anerkennung als Asylsuchende oder Flüchtlinge haben, stehen keine öffentlichen Mittel für Sprachkurse zur Verfügung. Aufgrund der besonderen Bedeutung von Sprache, sich verständlich machen zu können und miteinander in Kontakt zu kommen, sollen Sprachkurse auf der Grundlage von Spenden ermöglicht werden.
Sie können auf unterschiedliche Weise die Arbeit der Flüchtlingshilfe unterstützen , indem Sie
 
  • für das Angebot von Sprachkursen spenden oder Sponsor werden,
  • eine Lernpatenschaft für Flüchtlinge übernehmen
  • interessiert sind und/oder sich in der Flüchtlingshilfe engagieren.
 
 
Wir helfen Ihnen gerne 
Wir stehen Ihnen bei der Suche nach Ihrem gewünschten Einsatzfeld gern zur Verfügung. Schreiben Sie doch einfach eine E-Mail an  infoatpluspunkt-greven.de oder rufen Sie uns an unter  
0 2571 577 157.
 
Wir freuen uns über Ihren Besuch in unserem Büro an der
Kardinal-v.-Galen-Str. 1a