Stadttor-Apotheke spendet 1000 Euro

Stadttor-Apotheke spendet 1000 Euro

Der PlusPunkt in Greven konnte eine großzügige Spende entgegennehmen. Der Betrag von 1000 Euro wurde bereits Ende des letzten Jahres unserem Konto gutgeschrieben. Der symbolische Scheck wurde jedoch wegen der Corona-Einschränkungen erst jetzt überreicht.

Wie kam es dazu?
Die Spende kommt von der Stadttor-Apotheke in Greven an der Nordwalder Straße. Herr Manfred Albrecht, der Eigentümer dieser Apotheke, hatte zusammen mit seinen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern folgende Idee. Auf die eigentlich obligatorischen Geschenke zu Weihnachten wird seit vorletztem Jahr verzichtet, um sozialen Projekten finanziell unter die Arme zu greifen. Im Fokus standen und stehen Institutionen, die möglichst ortsansässig sind, ein geringes Spendenaufkommen haben und deswegen eine Unterstützung gut gebrauchen können. So konnte sich der PlusPunkt im Dezember 2020 über dieses schöne Weihnachtsgeschenk freuen. Nutznießer des Geldes wird ein wieder neu angestoßenes Projekt mit dem Namen „Patengroßeltern“ sein. Hier können Familien mit Kindern die Hilfe verantwortungsbewusster Menschen ab 50 Jahren in Anspruch nehmen. Diese verbringen zu verabredeten Terminen sinnvolle Zeit mit deren Kindern.
Der soziale Gedanke in der Stadttorapotheke hat bereits eine längere Tradition. So wurden und werden zu besonderen Gelegenheiten kleine Geschenkartikel von Pfadfindern und anderen Ehrenamtlichen gefertigt und in der Apotheke ausgelegt. Der Erlös geht an verschiedene Kinderheime.

 


Foto: v.l.n.r.: Michael Weß (PlusPunkt Greven), Manfred Albrecht (Stadttor-Apotheke),
Gertrud Renz (PlusPunkt Greven) und Johannes Nienhaus (PlusPunkt Greven)

 


Drucken